Maibaumsetzen 2015


Auch in diesem Jahr rief die Maibaumgesellschaft Bobeck zu Himmelfahrt alle Männer des Dorfes dazu auf, gemeinsam den Maibaum auf dem Dorfplatz aufzustellen. Klar, dass da auch der Jugendclub Bobeck dabei war und tatkräftig zupackte.

2015 wurde der Bobecker Maibaum zum 291. Mal gesetzt. Bei dem diesjährigen Baum handelt es sich um den Stamm einer Fichte und den Giebel einer Tanne.

Da ein starker Sturm am 31. März den alten Maibaum bereits zum Fall gezwungen hatte, wurde er nicht wie sonst am Tag vor Himmelfahrt gefällt. Trotzdem wurde das Holz auch in diesem Jahr wieder versteigert – und ging an unseren Jugendverein! Für die Wärmeversorgung in kommenden Wintern ist gesorgt 😉

Das Maibaumsetzen hat eine lange Tradition im Holzland. In allen Orten rund um Bobeck werden im Frühling die Maibäume im Wald gefällt, mit bunten Bändern geschmückt und anschließend im Dorf aufgestellt. Traditionell tragen die Männer dabei weiße Hemden und dunkelblaue Schürzen. Während besonders viele Bäume an Pfingsten aufgestellt werden, setzen die Bobecker ihren Maibaum seit jeher an Himmelfahrt.

Noch mehr Bilder vom Maibaumsetzen (nämlich über 300 Stück!) könnt ihr euch auf eine CD gebrannt im Jugendclub ausleihen und runterspeichern. Die Bilder sind alle in einer sehr guten Qualität aufgenommen und eignen sich auch zum Ausdrucken und Vergrößern.

Bilder © Jessika Fichtel